slide_01_ausbildung
slide_03_ausbildung
slide_04_ausbildung
slider_05_ausbildung

MaßschneiderIn

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation von Betrieben
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen
  • Materialberechnungen und Kostenkalkulation
  • Berechnung von Fertigungstechnik
  • Anwenden von Informations- und Kommunikationstechniken
  • Auswählen und Vorbereiten von Werk- und Hilfsstoffen
  • Nutzen und Warten von Werkzeugen, Arbeitsgeräten, Maschinen und Zusatzeinrichtungen
  • Ausführen von gestalterischen Arbeiten
  • Zuschneiden von Werk- und Hilfsstoffen sowie Grundkonstruktion von Schnitten
  • Bügeln und Fixieren von Werk- und Hilfsstoffen
  • Ausführen von Näh- und Teilarbeiten
  • Fertigstellen von Bekleidung
  • Verändern und Aufarbeiten von Bekleidung
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen

Die Maßschneiderprüfungen finden extern vor der Handwerkskammer Hannover statt. Die Zwischenprüfung erfolgt im 4. Semester, die Gesellenprüfung im 6. Semester. Abschluss ist der Gesellenbrief.

Berufsinformation MaßsschneiderIn (externer Link)

zurück